Arbeitsgemeinschaft für biologische Medizin – München

Dr. Dr. med. Beck     Schützenstraße 3 (direkt am Stachus) D- 80335 München 
Tel 089/ 593 593    Fax 089/ 593 756    Tel 0700/ DrDrBeck
Tel 0700/ 37372325

Veranstaltungen 2006-2009

  • 24. Oktober 2009: “Gesundheit, Krankheit, Sinn”Herbsttagung, am 24. Oktober 2009 im Münchner KünstlerhausDas Thema „Gesundheit, Krankheit, Sinn“ ist ein immer mitschwingender Hintergrund der alltäglichen Arbeit von Ärzten und Therapeuten, wenngleich in der Regel nicht präzise „auf den Begriff gebracht“. Insbesondere schwere Diagnosen werfen beim Therapeuten – aber auch für den Betroffenen – die Frage auf: Was steht „hinter“ den Dingen? Gibt es einen „Sinn“?Oft ist es hilfreich, das Alltagsgetriebe kurz zu verlassen, einen Schritt zurück zu treten und die Lage aus einem gewissen Abstand zu betrachten – um aus dieser Perspektive Dinge besser einordnen zu können. Vielleicht nach dem Motto: „Annäherung durch Abstand“ (Hans André, deutscher Philosoph).Die Referenten werden sich aus ganz unterschiedlichen Richtungen mit dem Thema auseinandersetzen: (Änderungen vorbehalten).
    • em. Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich BECK, Lehrstuhl für Philosophie der Universität Bamberg, Schwerpunkt Ontologie und Metaphysik; Vortragsthema: „Gesundheit, Krankheit, Sinn – philosophische Überlegungen”
    • Frau Prof. Johanna DANIS, vormals Buenos Aires, Lehrtherapeutin mit Schwerpunkt Symbol- und Sprachforschung, Gründerin und Präsidentin des Institutes für Psychosymbolik, München: Vortragsthema: „Was sagen uns die Wortsymbole: Gesundheit, Krankheit, Sinn“ („Psychosymbolik ist die Verbindung der subjektiven menschlichen Erfahrung mit Symbol-Systemen, zu denen in erster Linie die Sprache selbst gehört. Psychosymbolik eröffnet neue Horizonte der menschlichen Bestimmung“.)
    • Univ. Prof. Dr. Kurt ZÄNKER, Universität Witten Herdecke, Leiter des Instituts für Immunologie/ Onkologe; Autor des Buches “Zum Zusammenhang von Immunsystem und Seele”; Vortragsthema: „Ich und Nicht-Ich: Immunologisch betrachtet“
  • Samstag, der 9. Mai 2009: Generalthema GELD UND FINANZEN: Prof. Dr. Peter Cornelius Mayer-Tasch, Rektor der Hochschule für Politik in München und Gründer und langjähriger Leiter der Forschungsstelle für Politische Ökologie: “Das Geld wie Ostwind groß – Anmerkungen eines zeitgemäß Unzeitgemäßen zum Thema Geld und Finanzen”. Herr Michael Cnyrin und Herr Riblinger als Vertreter der Seibold-Vermögensverwaltung, Gmund am Tegernsee: “Erfolgreich die Krise meistern”. Prof. Dr. Stephan May, Professor für Banken, Finanzmarktanalyse und Portfoliomanagement an der Fachhochschule Ingolstadt: “Wenig beachtete Aspekte der Finanzmarktkrise”. Clemens Dietrich, M.A., Unternehmensberater in München, Schwerpunkt Finanzpsychologie: “Lebensmittel Geld”. Dr. Wolfgang Pflüger, Chefvolkswirt der Berenberg Bank: “Makro- und Mikroökonomische Aspekte der aktuellen Weltmarktsituation”. Albrecht Graf Matuschka, Gründer der Matuschka-Gruppe, Frankfurt: “Perspektiven aus der Krise”.
  • Samstag, der 17. Januar 2009: Dr. Jochen Schleimer aus München: Akupunktur bei posttraumatischen Belastungsstörumgen (”Kosovo”). Dr. Gisela Röper, Dipl. Psych. Regina Karl und Dipl. Psych. Kyra Haunschild (Uni München): Psychologische Psychotherapie bei Angst- und Zwangsstörungen, Phobien und posttraumatischen Belastungsstörungen.
  • Samstag, der 13. September 2008. Thema: Biologische Krebstherapie. Dr. Werner Steinkellner aus Graz (Onkodata Projekt, ambulante Onkologie): Immuntherapie mit Mistel- und Thymuspräparaten sowie Radikalfängern. Lothar Hirneise Ganzheitliche, erfolgreiche Krebstherapien. Dr. Claus Witteczek Gesellschaft für biologische Krebsabwehr, Heidelberg: Die Therapiekonzepte der GfbK.
  • Samstag, der 17. Mai 2008:
    Dr. Bernhard Leimbeck
    aus München: Einführung in Theorie und Praxis der Osteopathie
  • Samstag, der 9. Juni 2007:
    Annette Leßmann aus Bad Aibling: Den Lebensfluß ermöglichen – Fallbeispiele aus der Kunsttherapie
    Dr. Rainer Belzer aus Prien: Praktische Einführung in die Wirbelsäulentherapie nach Dorn
  • Samstag, der 14. Oktober 2006:
    Rainer Hofer: Einführung in die Neue Medizin nach Dr. med. Hamer
    Dr. rer. nat. Frank Kischkel (Fa. TherapySelect, Heidelberg): Extreme Drug Resistance – Therapie-Optimierung durch Zytostatica-Resistenz-Testung
  • Samstag, der 15. Juli 2006
    Geert Kleinert: Vorstellung des Nano-Tec Brain Response-Systems.
    Anja-Maria Willeke: Vorstellung ihrer Arbeit mit dem Naturschall-Wandler (www.gesundheits-systeme.de)
    Ingeborg Wolf: Astrologie in der Heilkunst
  • Am Samstag, den 28. Januar 2006 fand von 10 bis 18 Uhr ein ganztägiger Workshop statt zur Einführung in die Pathophysiognomik.
    Referent: Michael Münch aus München