Arbeitsgemeinschaft für biologische Medizin – München

Dr. Dr. med. Beck     Schützenstraße 3 (direkt am Stachus) D- 80335 München 
Tel 089/ 593 593    Fax 089/ 593 756    Tel 0700/ DrDrBeck
Tel 0700/ 37372325

Bericht Eisenseminar 26. Juni 2010

Das ursprünglich ausgefallene Eisenseminar mit Dr. med. Beat Schaub konnte glücklicherweise kurzfristig am 26.6.2010 im Künstlerhaus in München mit großem Erfolg nachgeholt werden.

Es ware eine wechselseitig sehr anregende Begegnung bei schönstem Sonntenschein im Künstlerhaus: der Referent Dr. med. Beat Schaub, Internist aus Basel, der sein überzeugendes Lebenswerk vorstellte und die hochinteressierte Zuhörerschaft, ein lebendiger Austausch mit vielen auch ganz konkreten Fragen.

Ein großes Problem der inzwischen professionell beworbenen Eisensubstitution ist die ungeregelte Verabreichung von Eisen. Motor dieser Entwicklung ist der weit verbreitete Eisenmangel und damit der Bedarf, was auch ein erhebliches wirtschaftliches Potential bedeutet. Nach Zahlen der WHO leidet annähernd die Hälfte der Weltbevölkerung an Eisenmangel (ca 3,5 Mrd Menschen).

Mit einer Verabreichung von Eisen nach “Pi mal Daumen” sind große Gefahren für Patienten verbunden. Eine korrekte Ermittlung des konkreten Eisenbedarfs und eine angemessene Substituierung (sowie ein follow up) ist Grundlage einer seriösen Eisentherapie.

Auch deswegen haben wir uns sehr gefreut, daß mit der erfolgreichen Teilnahme die Zertifizierung zum ärztlichen Eisenzentrum ist und die Aufnahme ins Eisennetzwerk, sowie die Zulassung zum health banking. Das healthbanking erlaubt die genaue Berechnung der erforderlichen Eisengabe aufgrund anamnestischer Angaben und Laborwerten und schlägt Kontrollintervalle vor. Zudem kann der Behandlungserfolg kontrolliert werden. Die Teilnahme am Healthbankung ist kostenfrei. Damit werden Dosierungsfehler vermieden und die Methode langfristig validiert.

“Das unterschätzte Element- die Wiederentdeckung des Eisenmangelsyndroms” Dr med. Beat Schaub, aude- curare Verlag, Basel, 2009